„Biete Leben“: Kar- und Ostertage in der Jugendkirche effata[!]

„Leben“ – diese fünf Buchstaben werden bald den Kirchplatz vor der Jugendkirche effata[!] in Münster schmücken. Werden zunächst nur die Umrisse der Lettern mehrere Meter groß auf den Steinplatten zu sehen sein, sollen sie schon kurz darauf per bunter Sprühkreide mit Inhalt gefüllt werden. Die Kunstaktion findet im Rahmen der Kar- und Ostertage statt, zur Feier derer die Jugendkirche effata[!] in diesem Jahr unter dem Motto „Biete Leben“ einlädt.

  „Leben ist existenziell, wir gestalten Leben jeden Tag“, erklärt Caroline Freitag, pastorale Mitarbeiterin der Jugendkirche, das Leitwort. „An Ostern, dem wichtigsten Fest in der Kirche, hat Jesus Christus uns durch seine Auferstehung ewiges Leben geschenkt.“ Dem Begriff Leben möchte das Team der Jugendkirche an den Kar- und Ostertagen auf den Grund gehen. Bereits von Montag, 10. April, bis Mittwoch, 12. April, werden Jugendliche mithilfe einer Aktion in der Innenstadt mit Passanten über die Bedeutung von Leben ins Gespräch kommen.

  Was Leben konkret bedeuten kann, ist dabei sehr unterschiedlich. Und so wird der Kirchplatz der Jugendkirche effata[!] ab Gründonnerstag eine bunte Fläche aus Sprühkreide werden: Jugendliche, junge Erwachsene und Interessierte können das, was für sie Leben bedeutet, auf das Kopfsteinpflaster sprühen. Gesprayt wird am 13. und 14. April von 15 Uhr bis 19.30 Uhr und am 15. April von 12 Uhr bis 14 Uhr. Die Erfahrung, dass das Leben verschiedene Angebote bereithält, wird im Gründonnerstagsgottesdienst erlebbar. Er beginnt am 14. April um 20 Uhr in der Jugendkirche. Am Karfreitag beschäftigen sich die Jugendlichen und jungen Erwachsenen im Gottesdienst um 20 Uhr mit dem Aspekt Entscheidung. „Wir stehen im Leben immer wieder vor Entscheidungen“, erklärt Freitag. So habe sich Jesus entschieden, sein Leben für das der Menschen zu geben. Sowohl an Gründonnerstag als auch an Karfreitag bleibt die Kirche im Anschluss an den Gottesdienst geöffnet und bietet Gelegenheit zur Anbetung, zum Gespräch und zur Beichte. Im KSJSchülercafé Lenz neben der Jugendkirche gibt es zudem die Möglichkeit, sich bei Getränken und kleinen Snacks auszutauschen. Die Auferstehung Jesu wird mit der Osternacht am 15. April um 22 Uhr gefeiert. Die Gottesdienste in effata[!] werden in jugendkulturellem Stil mit viel buntem Licht sowie Clips und Filmausschnitten gefeiert.

 

 

Text: Ann-Christin Ladermann, Bischöfliche Pressestelle

Foto: Anselm Thissen


IMG_0143